Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Waterbed & Design Ursula Kaboth-Bähr (folgend Verkäufer genannt)und dem Käufer (privater Endverbraucher)

gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, er hätte ausdrücklich

Ihrer Geltung zugestimmt.

Mit der Bestellung / Auftragserteilung / Kauf gelten unsere AGB s als angenommen.


§ 2 Angebot und Vertragsschluss

Der Verkäufer verpflichtet sich, die Bestellung des Käufers zu den angegebenen Bedingungen der Internetseite WWW.waterbed–design.de

anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern ist der Verkäufer zur Ablehnung der Bestellung berechtigt.

In Prospekten, Anzeigen usw. enthaltene Angebote sind (auch bezüglich der Preisangaben) freibleibend und unverbindlich. An individuell ausgeaarbeiteten Angebote hält sich der Verkäufer 30 Kalendertage gebunden.

Abweichungen in Struktur und Farbe gegenüber dem Ausstellungsstück bzw. Abbildungen bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien ligen und handelsüblich sind.

Falls der Lieferant des Verkäufers trotz vertraglicher Verpflichtung diesen nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist der Verkäufer zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Käufer unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht.


§ 3 Widerrufsrecht

Ist der Käufer im Sinne des § 13 BGB Verbraucher, steht ihm hinsichtlich des ausschließlich per Internet, E-Mail, Telefon zu Stande gekommenen Vertrages(Fernabsatzvertrag) ein Widerrufsrecht zu. Durch den wirksam eingelegten Widerruf, ist der Käufer nicht mehr an den Vertag gebunden.

Der Widerrufmuss keine Begründung enthalten und ist in Textform (Post, Fax, E-Mail) innerhalb von einem Monat gegenüber

Waterbed & Design

Ursula Kaboth-Bähr

Hauptstr. 73

69207 Sandhausen

E-Mail: info@waterbed-design.de

Tel:          06224/923513

Fax:        06224/81575

zu erklären.

Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Zustandekommen des Vertrages. Die Frist beginnt jedoch nicht, bevor der Käufer eine Belehrung über sein Widerrufsrecht in Textform durch den Verkäufer erhalten hat und der Vertrag zu Stande gekommen ist.

Bei der Lieferung von Waren beginnt die Frist jedoch nicht vor dem Tag des Eingangs der Ware beim Käufer. Das Wiederrufsrecht erlischt nicht, solange der Käufer nicht ordnungsgemäß über sein Widerrufsrecht belehrt worden ist.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben.

Kann der Käufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Käufer insoweit ggf. Wertersatz leisten.

Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,--nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des

Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine  vertragliche vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei.

Das Widerrufsrecht besteht jedoch nicht bei der Lieferung von Ware, die nach kundenspezifischen Angaben angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.


§ 4 Mängelgewährleistung und Haftungsbegrenzung

Offensichtliche Mängel müssen dem Verkäufer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung schriftlich mitgeteilt werden (Die Frist wird durch die rechtzeitige Absendung gewahrt) . Im übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Die Mängelrüge ist in jedem Fall schriftlich zu erheben.

Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind insbesondere Mängel bzw. Schäden, die zurückzuführen sind auf: natürliche Abnutzung/Feuchtigkeit/starke Erwärmung der Räume oder des Liefergegenstandes/sonstige Temperatur- und Witterungseinflüsse oder unsachgemäße Behandlung/ Fehlverhalten des Käufers/Betrieb mit falscher Stromart oder -spannung sowie Anschluss an ungeeignete Stromquellen/ unsachgemäßer Anschluss an die Stromquelle/Brand/ Blitzschlag, Explosion oder netzbedingte Überspannungen, es sei denn, der Käufer weist nach, dass diese Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.

Ist der Liefergegenstand mangelhaft oder fehlen ihm zugesicherte Eigenschaften oder wird er innerhalb der Gewährleistungsfrist durch Fabrikations- oder Materialmängel schadhaft, liefert der Verkäufer nach seiner Wahl unter Ausschluss sonstiger Gewährleistungsansprüche des Käufers Ersatz oder bessert nach. Mehrfache Nachbesserungen sind zulässig.

Ist der Verkäufer zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die der Verkäufer zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

Der Käufer hat für geeignete Bedingungen, z.B. Wände, Bodenverhältnisse für die Montage, Statik Sorge zu tragen. Er haftet für die Eignung der Bedingungen. wir empfehlen im Zweifelsfall die Information bei einem Architekten oder Statiker

Wir haften nicht für entgangenen Gewinn und nicht für durch das Wasserbett entstandene Wasserschäden und empfehlen diesbezüglich die Beratung durch Ihren Versicherungs-Fachmann.

Die technischen Daten und Beschreibungen in der Produktinformation allein stellen keine Zusicherung bestimmter Eigenschaften dar.

Sofern der Verkäufer fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

Die Gewährleistungsfrist für Wasserbetten beträgt 5 Jahre auf die Schweißnähte der Wassermatratzen. Die Gewährleistung für Heizungen ist Heizungstyp abhängig 2 bzw. 5 Jahre gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.
Eine Gewährleistung kann nur übernommen werden, wenn die Wasserbettmatratze durch den Fachhandel aufgebaut wurde, für Schäden die durch unsachgemäße Montage von uns nicht autorisierten Personen oder durch unsachgemäße Handhabung von nicht autorisierten Personen entstehen.
Für jeglichen Gewährleistungsanspruch ist vom Käufer ein lückenloser Nachweis zu erbringen, dass regelmäßig die empfohlenen Conditioner und Vinylreiniger verwendet wurden.

Sollte es sich um Betten und Artikel von Fremdfirmen handeln, verweisen wir auf die AGBs dieser Firmen.

§ 5 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager Sandhausen an die vom Käufer  angegebene Lieferadresse. Angaben  über Lieferfristen sind unverbindlich.

Nicht vorhersehbare, vom Verkäufer nicht zu vertretende Störungen im Geschäftsbetriebsowohl beim Verkäufer als auch bei dessen Vorlieferanten verlängern die Lieferzeiten entsprechend, sofern derVerkäufer zumutbareBeschaffungsmaßnahmen ergriffen hat. Der Käufer kan hierus keine Schadensersatzansprüche herleiten.


In Einzelfällen kann es zu Teillieferungen kommen. Wenn Sie an einer Teillieferung kein Interesse haben,sollten die Ware nicht öffnen bis die Restlieferung eingetroffen ist. Im Falle eines Rücktritts nachAblauf der Widerrufsfrist müsste sonst ein entstehender Wertverlust von Käufer getragen werden.

Im Falle von Verzug sind wir zur Lieferung von gleichwertiger oder höherwertiger Ware berechtigt.


§ 6 Gefahrenübergang

Die Gefahr geht mit der Übergabe durch den Transporteur auf den Käufer über. Wird der Versandauf Wunsch des Käufers verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über.

Bei Abholung der Ware durch den Kunden geht die Gefahr mit der Übergabe an den Käufer über.


§ 7 Zahlungsbedingungen

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von Waterbed & Design.

Die Zahlung erfolgt je nach Vereinbarung per Vorkasse oder bar bei Lieferung. Für den Fall einerNichteinlösung oder Rückgabe einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank hiermit unwiderruflich uns Ihren Namen und Anschrift mitzuteilen.

Wenn Sie trotz Mahnung und Fristsetzung in Zahlungsverzug geraten, sind wir berechtigt von dem Verzugszeitpunkt an Zinsen in Höhe von 5% über dem Basiszins der Europäischen Zentralbank zuverlangen,soweit kein geringerer Schaden nachgewiesen wird.


§ 8  Preise

Unsere Preise sind in Euro ( € ) und verstehen sich einschließlich der Deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer derzeit 19 %


§ 9 Datenschutz

Der Besteller ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für

die  Ausführung von Bestellung, der Einrichtung eines E-Mail Benachrichtigungsdienst erforderlichen personenbezogenen Daten durch Waterbed & Design unterrichtet worden. Soweit geschäftsnotwendige und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zulässig werden Ihre Daten durch EDV gespeichert. Der Besteller stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.


§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt

Oder in das Ausland geliefert wird. Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben,

ist Heidelberg Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Bestellung. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.


§ 11 Teilnichtigkeit – Salvatorische Klausel

Sollte ein Teil des Vertrages unter diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die

Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen davon nicht berührt.


Rückgabebelehrung / Rückgaberecht gem. §312 d GBG (Fernabsatz)

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen durchRücksendung der Ware zurückgeben.

Achtung: Wasserbettenkerne dürfen nur original verpackt, ungeöffnet und unbefüllt  zurückgegeben werden.

Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Nur bei nicht Paketversandfähiger Warekönnen sie die Rückgabeauch durch Rücknahmeverlangen in Textform also per Brief, Fax oder E-Mail erklären.  Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oderdes Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücknahme auf Kosten und Gefahr desKäufers. Die Rücksendung hat zu erfolgen an:


Waterbed & Design

Ursula Kaboth – Bähr

Hauptstr. 73

69207 Sandhausen

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren

und ggf. gezogene Nutzen (z.B. Gebrauchvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der

Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dieses gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware

ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre-

zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie  die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie

ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.